Mein kreatives Ich

Als Teil einer sehr kreativen Familie bastele ich schon von Kindesbeinen an sehr gern. Viele verschiedene Techniken und Bereiche habe ich ausprobiert und bin doch immer wieder beim Papier hängen geblieben. 
Im Kunstunterricht hatten es mir z.B. die Fensterbilder angetan: Aus schwarzem Tonkarton Silhouetten ausgeschnitten und mit buntem Transparentpapier hinterklebt. 
Im Laufe der Zeit entdeckte ich immer mehr Möglichkeiten, mit Papier ganz verschiedene und sehr individuelle Dinge herzustellen und wollte am liebsten alles auf einmal ausprobieren. 

Im Arbeitsleben angekommen, wuchs das verfügbare Budget erfreulicherweise und ich stellte schnell fest, dass ich mein Geld lieber im Bastelladen als in der Disco ließ. 

Durch puren Zufall bin ich 2014 auf die Silhouette Cameo gestoßen, die die Möglichkeiten für mich schier unendlich werden ließen. Nicht nur Papier, sondern auch Vinylfolie und viele andere Materialien lassen sich damit... ich nenne es mal "bearbeiten", weil es über das alleinige Schneiden schon weit hinaus geht. 
2015 bin ich dann auf Stampin'Up! aufmerksam geworden (mehr dazu im anderen Reiter) und hat mein kreatives Leben sozusagen komplett gemacht. 

Mittlerweile arbeite ich mit verschiedenen Materialien, die für mich die perfekte Einheit bilden. Sei es, Textilien aufzupimpen (wie es neudeutsch so schön heißt), die weite Welt des Papiers (hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und ich habe auch noch lange nicht alles entdeckt), aber auch mit kleinen Bastelaccessoires, die das i-Tüpfelchen bilden.
 
Im Kleinen begonnen, werkelte ich allerlei kreative Geschenke für Bekannte, Verwandte und Freunde (manchmal sogar etwas nur für mich) und freue mich jedes Mal aufs Neue, wenn der Beschenkte staunt, was alles so möglich ist.  
Mit den Möglichkeiten wuchs auch das Interesse meiner Umgebung und ich finde es toll, wenn jemand auf mich zu kommt und sagt:"ich brauche was für...mach mal bitte".

Aber ich bin nicht wirklich allein. Bei mir bzw. uns ist der Name Programm: wir sind eine kreative Familie, die auch gern etwas zusammen auf die Beine stellt. Ich mache zwar den "Hauptjob", aber jeder von uns hat seine besonderen Stärken und so ziehe ich mir nicht nur regelmäßig meinen Mann zu Rate, (sei es, wenn es um Technikaspekte geht, wir zusammen über Ideen zur Umsetzung besonderer Projekte grübeln oder einfach nur die dritte oder vierte Hand gebraucht wird), sondern auch Mutter und Tante mischen hier hin und wieder mit. Und das finde ich einfach nur toll!


Im kreativen Gestalten habe ich einen Gegenpol zu dem gefunden, was einem das normale Leben so beschert und ich möchte es nicht mehr missen. 

Ich möchte andere mit meiner Begeisterung anstecken und meine Familie, Freunde, Bekannten und alle anderen Interessierten an meiner bunten Welt teilhaben lassen. 

Viel Spaß beim Stöbern!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen